sowohl als lehrer als auch als vater wuchs im laufe der zeit mein interesse an themen wie psychologie, kommunikation, legasthenie und dyskalkulie und ich wendete viel zeit auf, um mich mit diesen themen eingehend zu beschäftigen. welche verursachende faktoren gibt es dafür, dass kinder und jugendliche auffälligkeiten beim lernen oder im verhalten haben?  oft werden kinder mit hilfe oberflächlicher "schnellschüsse" einfach als lernfaul, dumm oder überfordert abgestempelt, aber dieser umstand war für mich unbefriedigend. so begann ich die ausbildung über das konzept von teilleistungsschwächen nach dr. b. sindelar.

 

teilleistungsschwächen stellen schwächen basaler informationsverarbeitender kognitiver funktionen dar und sind hemmende faktoren in der emotionalen, kognitiven und sozialen entwicklung eines menschen. besonders im rahmen der normierten anforderungen an den schulen werden diese schwächen zu massiven problemen für die betreffenden kinder und jugendlichen.

 

durch ein richtig aufgebautes programm im anschluss an eine fundierte diagnostik kann man hier den betroffenen kindern bei konsequentem training verlässlich helfen, ihre schwächen in stärken umzuwandeln.

 

aus interesse wurde ein hobby und schließlich eine zweite profession. im schmunzelclub der dr. sindelar psychoedukation gmbh unter der fachlichen leitung von fr. dr. b. sindelar werden kinder und jugendliche mit den oben beschrieben schwächen umfassend betreut und gefördert, um ihnen und ihren familien durch rechtzeitiges gegenlenken dabei zu helfen, mehr erfolg und freude zu haben. mein tätigkeitsbereich umfasst vor allem die betreuung von legasthenen und dyskalkulen kindern, die lerntechnikbetreuung und das jonglieren mit kindern.   homepage